K11 Sakraler Tanz

K11 Sakraler Tanz

Mache dich auf und werde Licht

Drei Abende jeweils dienstags von 19-21 Uhr, 27. November, 4. und 11. Dezember 2018
Sitzungssaal des Katharina-von-Bora-Hauses, 2. Stock links • Bahnhofstr. 18-20 • Pinneberg

Mache dich auf, werde licht; denn dein Licht kommt. ‚
Jesaja 60,1

Lasst uns diese Aufforderung ernst nehmen und auf uns beziehen: lassen wir uns auf unserem weihnachtlichen Tanz-Weg beschenken mit dem Licht, das die Engel in unsere Welt gebracht haben, und mit dem Licht, das vom Kind in der Krippe ausgeht.

Lassen wir dies Licht in unsere Herzen hinein scheinen und werden wir selbst für andere Mittänzer/innen und andere Menschen zum/r Lichtbringer/ in. Mit leicht erlernbaren Tänzen werden wir uns auf unseren Licht-Weg machen.

Leitung und Gestaltung
CHRISTOPH STEGMANN, Pastor, Bereich Bildung, Altenheimseelsorge, Ausbildung – TanzMeditation bei Susanne Anders Bartholomäi, „Bibel getanzt“ – Ausbildung bei SR Monika Gessner

Kosten
5 € pro Abend, Ermäßigung möglich

Kostenlos für alle haupt- und nebenberufliche kirchliche MitarbeiterInnen des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein.

Bitte beantragen Sie rechtzeitig die Fortbildung für die Freistellung der Dienstzeit bei Ihrem Arbeitgeber entsprechend dem Fortbildungsgesetz und der Rechtsverordnung für Fortbildung für haupt- und nebenberufliche kirchliche MitarbeiterInnen.

Information und Anmeldung
Pastor Christoph Stegmann, Bahnhofstr. 24, 25421 Pinneberg,
Telefon: 0 41 01 /84 50 – 5 15, Mobil: 01 72 / 4 33 46 07
Mail: christoph.stegmann@kirchenkreis-hhsh.de
www.christopherus-pinneberg.de

Anmeldung
bitte bis zum 23. November 2018

Hier können Sie sich ebenfalls anmelden:

K10 Zwei Tage im Kloster

Zwei Tage im Kloster

mit Übernachtung zur Besinnung und Begegnung im Kloster Nütschau
für kirchliche Mitarbeitende des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein

Montag, 29. Oktober bis Dienstag, 30. Oktober 2018
Beginn am Montag um 10 Uhr, Ende am Dienstag um 17 Uhr

Kloster Nütschau
Bildungshaus St. Ansgar • Schloßstraße 26 • 23843 Travenbrück
Anfahrt mit eigenem PKW, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Fahrgemeinschaft in Rücksprache mit Stephan Hachtmann – Tel: 0175 / 5 93 23 39

Dass uns ein Sanftes geschehe, wenn uns der Himmel berührt
und seine atmende Nähe uns ganz zum Hiersein verführt.
Jean Gebser

Wenn wir kleine Kinder anschauen, dann spiegelt sich in ihrer Schönheit oftmals etwas, das wie „nicht von dieser Welt“ scheint. Uns berührt ihre Unschuld, Offenheit und Gegenwärtigkeit. Es strahlt uns ein natürliches Staunen an, angesichts des Wunders des Lebens und eine unverwundete Lebendigkeit.

Im Laufe des Erwachsenwerdens geht vieles davon erst einmal vermeintlich verloren. Wenn wir uns jedoch einer tieferen Dimension des Lebens zuwenden, dann können wir heimkehren und kommen auf einer gereiften Stufe neu im ganz Einfachen an.

In diesen Meditationstagen wollen wir im stillen Sitzen und meditativen Gehen die heilsame Kraft des ganz Einfachen erfahren. Singen, Körperwahrnehmungsübungen und inhaltliche Impulse unterstützen dabei. Bis auf die Übungs­anleitungen finden die Tage weitgehend im Schweigen statt. Die klösterliche Atmosphäre und die Natur unterstützen dabei die einfachen Abläufe und Übungsangebote.

Wir laden Sie herzlich zu diesen Tagen für Besinnung und Begegnung ins Kloster Nütschau ein. Dieser Ort in der Nähe von Hamburg bietet viel Raum und Zeit, um neu Kraft zu schöpfen und innerlich im ganz Einfachen anzukommen.

Gestaltung der Tage
STEPHAN HACHTMANN, Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West, Diakon, Meditationslehrer VIA CORDIS®, Koordination des Arbeitsbereiches Spirituelle Angebote, www.stephanhachtmann.de

Kosten
105 Euro, inklusive Übernachtung und Verpflegung

Kostenlos für alle haupt- und nebenberufliche kirchliche MitarbeiterInnen des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein.

Bitte beantragen Sie die Fortbildung bei Ihrem Arbeitgeber entsprechend dem Fortbildungsgesetz und der Rechtsverordnung für Fortbildung für haupt- und nebenberufliche kirchliche MitarbeiterInnen.

Anmeldung
bitte bis zum 22. Oktober 2018
per Mail: spirituelleangebote@diakonie-hhsh.de

Hier können Sie sich ebenfalls anmelden: